Michael Ende





 Die unendliche Geschichte
         Wer nach Phantasien kommt, erhält von der kindlichen Kaiserin ein Medaillon als
         Zeichen der unbeschränkten Macht. "Tu was du willst" lautet die Inschrift, und Bastian
         deutet die Worte zuerst als "Tu was dir beliebt" und gerät damit immer tiefer in den
         Strudel ungezügelter, vergessen-machender Phantasie. Bis er erkennt, dass das
         Motto auch bedeuten kann: Tu wozu es dich gerade innerlich drängt, was dein
         eigentlicher Wille ist. Ohne Atreju, seinen Freund, hätte er nie herausgefunden aus
         diesem Land ohne Grenzen: "Es gibt Menschen, die können nie nach Phantasien
         kommen, und es gibt Menschen, die können es, aber sie bleiben für immer dort. 
         Und dann gibt es einige, die gehen nach Phantasien und kehren wieder zurück. 
         So wie du, Bastian. U
nd sie machen beide Welten gesund."

                                                                                            

 Momo
        Eine gespenstische Gesellschaft "grauer Herren" ist am Werk und veranlasst
        immer mehr Menschen, Zeit zu sparen. Aber in Wirklichkeit betrügen sie die
        Menschen um diese ersparte Zeit. Als die Not am größten ist und die Welt ihnen
        schon endgültig zu gehören scheint, entschließt sich Meister Hora, der geheimnis-
        volle "Verwalter der Zeit", zum Eingreifen. Doch dazu braucht er die Hilfe eines
        Menschenkindes. Die Welt steht still und Momo, die struppige kleine Heldin der
        Geschichte, kämpft ganz allein, mit nichts als einer Blume in der Hand und einer
        Schildkröte unter dem Arm, gegen das riesige Heer der "grauen Herren" - und 
        siegt auf wunderbare Weise.

                                                      

 Das Gauklermärchen
         Der kleine Zirkus von Jojo und seinen Freunden ist am Ende. Schon stehen
         rund um die wenigen bunten Wagen, die ihnen verblieben sind, Bagger
         bereit, um mit den Ausschachtungsarbeiten für eine geplante Chemiefabrik
         zu beginnen. Als Entschädigung bietet der Konzern den Gauklern an, als
         Werbezirkus für seine Produkte durchs Land zu ziehen. Die Bedingung dafür
         ist allerdings, dass Eli, ein geistig behindertes Mädchen, das die Zirkusleute 
         drei Jahre zuvor nach einem Chemieunfall todkrank im Straßengraben aufgelesen
         haben, in ein Heim verfrachtet wird, da sie sich für die geplante Werbekampagne
         wohl kaum eigne. Von der nackten Existenzangst geplagt, sind die Gaukler schon 
         fast entschlossen, Eli im Stich zu lassen...

 

 

Michael Ende's Kinderbücher
Die Legenden von Phantasien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!