Mary Stewart

 

Merlin Zyklus

Flammender Kristall
Merlin ist ein Bastard, ein unheimliches Kind, das die tiefsten Geheimnisse
des Hofes kennt. Man munkelt, er habe das Zweite Gesicht und könne die
Zukunft schauen. Als er nach Jahren des Exils zurückkehrt, ist aus dem
entrechteten Königsenkel der große Seher Merlin geworden. Doch die alten
Widersacher planen neues Unheil.

Der Erbe
Merlin der Weise ermöglichte einst die Liebesnacht, aus der Artus entsprang,
'die junge Sonne', wie man ihn nannte. Später unternimmt er eine gefahrvolle
Reise in den Orient auf der Suche nach dem sagenhaften Schwert, das dereinst
Artus gehören soll. Und mit Sorge beobachtet er dessen Liebe zur Halbschwester
Morgause, die ränkeschmiedend seinen Untergang plant.

Merlins Abschied
Merlin, mächtigster Zauberer des Mittelalters und Vertrauter König Artus', wird
Augenzeuge der blutrünstigen Geburtsstunde Britanniens, einer Zeit gewaltsamen
Umbruchs. Für ihn indes schlägt die Stunde des Abschieds. Als Eremit zieht er sich
in eine Höhle zurück und überträgt alle Zauberkraft auf das Mädchen Niumë, seine
einzige und letzte Liebe. Doch die Welt gönnt ihm keine Ruhe...

Tag des Unheils
Mordred, Bastard König Artus', wurde in Blutschande mit der Halbschwester Morgause
gezeugt. Die Mutter zieht das Kind in der Hoffnung auf, es werde eines Tages dem
verhaßten Bruder zum Verhängnis werden. So hatte Merlin, der gleichfalls verhaßte
Zauberer, es einst prophezeit. Doch Mordred kämpft gegen sein Schicksal an und
erwirbt sich im Reich des Vaters höchstes Vertrauen - bis ihn die Weissagung ereilt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!