Judith Tarr


Die Geheimnisse von Rhiyana


Die gläserne Insel
England im 12. Jahrhundert: Der junge Mönch Alph muss sein Kloster verlassen,
um eine Botschaft an Richard Löwenherz zu überbringen. Auf seiner gefahrvollen
Reise lernt er die schöne Althea kennen – und erfährt ein erschütterndes Geheimnis:
Er ist kein normaler Mensch, sondern entstammt dem Elfenvolk von Rhiyana.
Und die "Hunde Gottes", eine fanatische Christensekte, haben bereits seine Verfolgung
aufgenommen!

Das goldene Horn
Der Mönch Alph beginnt langsam, die geheimnisvollen Kräfte des Elfenvolks von Rhiyana
in sich zu entdecken. Die Suche nach dem Geheimnis seiner Herkunft führt ihn mit der
schönen Althea, die seine Lehrmeisterin und Geliebte wird, bis nach Konstantinopel. Dort
geraten sie in die Wirren der Kreuzzüge – und in tödliche Gefahr!

Die heilige Stadt
Alph, der Elfen-Mönch, ist mit seiner Geliebten Althea nach Rhiyana zurückgekehrt, um
dort Frieden zu finden. Doch die Sekte der »Hunde Gottes« hat ihren Plan, die rhiyanischen
»Heiden« auszurotten, noch nicht aufgegeben. Die Hinweise verdichten sich, dass sie bei
diesem Vorhaben vom Papst unter-stützt wird. Alph bricht auf zu einer gefahrvollen Mission
nach Rom, dem Ursprungsort des Schreckens ...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!