Geschichten der Minnesänger

               

Hartmann von Aue


Über den Autor
(Die Datierung folgt Thomas Cramer)

Geboren etwa um 1160/65
Gestorben nach 1210

Man weiss nicht viel über das Leben der mittelalterlichen
Minnesänger, kann sich meistens nur auf Vermutungen
oder spärliche Hinweise stützen...

Werke:

Erec    
Er gilt als der erste Artusroman in deutscher Sprache und ist eine freie Übertragung
des altfranzösischen Erec von Chrétien de Troyes.

Iwein
Ein um das Jahr 1200 in Versen verfasster mittelhochdeutscher Artusroman.
Hartmann übertrug den Yvain von Chrétien de Troyes frei aus dem Altfranzösischen.
Iwein, der Held des Romans, ist einer der Ritter der Tafelrunde am Hofe König Artus'. 


Harmann setzt Maßstäbe

Bei ihm lebt der, idealisierte, Artus in Gemeinschaft mit seinen zwölf Gefährten
an seinem Hof. Da er als die vollkommene Person nicht in irgendwelche
Abenteuer hineingezogen werden kann, erleben seine Ritter die Abenteuer.
Diese Sicht der Dinge wird von allen nachfolgenden Autoren übernommen und
prägte lange das Bild von dem König und den Rittern seiner Tafelrunde.
Über Arthus und seine Tafelrunde schrieb er die Werke "Erec" und "Iwein".

 

Wolfram von Eschenbach


Über den Autor
(Lebensdaten sind spekulativ: * um 1160/80; † um/nach 1220) war ein deutscher Dichter.
Die mittelhochdeutsche Literatur verdankt ihm mehrere epische Werke. Ebenso verfasste er
als Minnesänger lyrische 
Dichtungen.

Werke

Parzival
Ein Versroman der mittelhochdeutschen höfischen Literatur, der vermutlich um 1215 entstand.
In kunstvoll verzahnten Handlungssträngen werden die Aventiuren, die abenteuerlichen Geschicke
zweier ritterlicher Hauptfiguren erzählt – einerseits die Entwicklung des Titelhelden vom Unwissenden
im Narrenkleid zum Gralskönig, andererseits die gefahrvollen Bewährungsproben für den Artusritter
Gawain. Thematisch gehört der Roman zur sogenannten Artusepik, auch wenn die Aufnahme Parzivals
in die Tafelrunde des mythischen britannischen Königs nur eine Durchgangsstation seiner Gralssuche ist.

 

Gottfried von Straßburg


Über den Autor
 († um 1215) war einer der bedeutendsten deutschen Dichter
des Mittelalters, war Zeitgenosse von
Hartmann von Aue
, Wolfram von Eschenbach und Walther von der Vogelweide.

Werke

Tristan

 

Chrétien de Trois 


Über den Autor
(* um 1140 in Troyes
† um 1190) war ein altfranzösischer Autor.
Chrétien gilt als Begründer des höfischen Versromans und als dessen
wichtigster Vertreter in der französischen 
Literatur. Seine Werke haben
darüber hinaus die Literatur und Kunst europaweit nachhaltig beeinflusst.

 

Werke 

Erec
(um 1170): die Geschichte des jungen Artusritters Erec, der über der Liebe
zu seiner jungen Frau Enide die Pflichten eines Ritters sträflich vernachlässigt,
dann aber gemeinsam mit ihr zu Abenteuern auszieht und nach dem Bestehen
zahlreicher Kämpfe – bei denen auch sie geprüft wird – ruhmbedeckt an den Hof
von König Artus zurückkehrt
.
 

Lancelot
(zwischen 1177 und 1181): die bunte Geschichte der Ritterabenteuer Lancelots
und seiner entsagungs- und hingebungsvollen Liebe zu Königin Guenièvre, der Gattin
von König Artus.

Yvain
(zwischen 1177 und 1181): die Geschichte des Artusritters Yvain, der die Witwe eines
von ihm im ritterlichen Zweikampf getöteten Burgherrn heiratet, sich bald aber von ihr
beurlauben lässt und auf Ritterabenteuer auszieht, den gesetzten Rückkehrtermin vergisst
und seine Frau erst durch viele bestandene Prüfungen versöhnen kann.

Perceval
(begonnen gegen 1180): der Versuch, in der Geschichte des jungen Ritters Perceval die
Gattung des Höfischen Romans mit christlichen Elementen, insbesondere in Gestalt des
Mythos vom Heiligen Gral zu durchdringen. Der Roman blieb, offenbar aufgrund des Todes
von Chrétien, unvollendet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!